Ihre Angaben
Nachricht
 

bents.de

Paper Output Management (POM)

Unsere individuelle Analyse

Wenn Sie Ihre Kosten für Papier im Griff behalten wollen, müssen Sie wissen, wieviel Blatt Sie in einem bestimmten Zeitabschnitt zum Drucken, Kopieren, Faxen und Archivieren durchschnittlich benötigen. In fast jedem Büro gibt es in diesem Bereich nicht unerhebliche Einsparpotenziale.

Mit Hilfe einer gemeinsam erstellten Infrastrukturanalyse schaffen wir Transparenz darüber,  inwieweit sich Ihr Papierverbrauch optimieren lässt. Anschließend unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag für passende Systeme und Dienstleistungen. Bents ist seit vielen Jahren Spezialist für die Bewertung von Ist-Situationen und für die Entwicklung von Soll-Konzepten, deshalb können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

Unsere Analyse Schritt für Schritt erklärt

Aus unserer Erfahrung heraus wissen wir, welche Parameter bei der Analyse berücksichtigt werden müssen. Dazu zählen nicht nur die Zahl und die Typen Ihrer Systeme, sondern auch Zählerstände, Tonerkosten und weitere kaufmännische Daten wie etwa die Anschaffungspreise.

Der Analyseprozess läuft in folgenden Schritten ab:

Schritt 1: Kick-off Gespräch

In einem Kick-off Gespräch legen wir gemeinsam die einzelnen Schritte fest und definieren Tiefe und Umfang der Maßnahme.

Schritt 2: Analyse der Infrastruktur/Druckerlandschaft

Als Basis der Analyse prüfen wir zunächst die Zahl und die Fabrikate aller Drucker, Kopierer und Faxgeräte, die in Ihrem Unternehmen im Einsatz sind.

Schritt 3: Befragung der Mitarbeiter zur Druckerlandschaft/Arbeitsumgebung

Nach Absprache mit Ihnen befragen wir Ihre Mitarbeiter, um uns einen Überblick über die Infrastruktur, die Arbeitsumgebungen und das allgemeine Handling im Alltag zu verschaffen.

Schritt 4: Analyse der Arbeitsabläufe

Wir analysieren die Arbeitsabläufe im Hinblick auf DMS und Toner Management und entwickeln ein Konzept zur Prozessoptimierung.

Schritt 5: Aufbereitung der aufgenommenen Daten

Alle aufgenommenen Daten und Informationen werden dann von unseren Experten intern besprochen und verarbeitet, um eine exakte Dokumentation zu erstellen.

Schritt 6: Ist-Präsentation

Die auf der Analyse basierenden Erkenntnisse der Ist-Situation stellen wir Ihnen in einer Präsentation vor.

Schritt 7: Soll-Konzept

Anschließend an die Präsentation definieren wir auf Ihren Wunsch hin ein Soll-Konzept, das Ihnen hilft, Kosten und Zeitaufwand zu senken.

Sie wünschen mehr Details?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin, damit wir Ihnen die Methodik unserer Workflow- und Infrastrukturanalyse ausführlich erläutern können.